________________________________________________________________________

 

"UNSCHULD" Theater Ingolstadt 2010

  Regie: Maik Priebe 

  Rolle: Elisio

 





Labor im Sandkasten

Ingolstadt(DK)...


Der Text handelt von Randfiguren der Gesellschaft in einer europäischen Hafenstadt: zwei illegale Imigranten, eine blinde junge Frau, die in einer Hafenbar als Stripperin arbeitet; eine Alleinstehende, alternde Philosophin, die ihre Bücher verbrannt hat; der Mitarbeiter eines Bestattungsunternehmens, der die Erfüllung seines Lebens in der Fürsorge für Leichname findet zu Lasten seiner Frau samt der Schwiegermutter, die Zucker heißt und an Diabetes leidet. Ein Reigen melancholischer, kleiner Geschichten von kleinen Menschen, mit allem, was Leben ausmacht: Angst und Zuversicht, trauer und Hoffnung, Güte und Bosheit, Versagen, Schuld, Hass, Obsessionen, Tod. Ins Surreale gehoben, manchmal tragikomisch, die Sprache poesievoll, in der lakonischen Manier an die Fleißer erinnernd(...)


Keine einfache Kost, diese dreistündige Aufführung. Hohes Niveau, gedankliche Tiefe-eine Herausforderung für das Publikum(...)


Das Ensemble zählt 14 Personen. Es ragen hervor Sabine Wackernagel, Toni Schatz, Julia Marode, Ralf Lichtenberg, Victoria Voss und Marcus Staab Poncet

 

Donaukurier 06.12.2009

von Friedrich Kraft